1. Juli 2020 – Ausgerechnet im Jubiläumsjahr der Hochschule für Gestaltung Offenbach kann der traditionelle Rundgang pandemiebedingt nicht stattfinden. Dennoch werden vom 1. bis 12. Juli 2020 Projekte im digitalen und im öffentlichen Raum präsentiert, als „HfG-Interventionen“. Auch project-mo.de und das Semesterprojekt INBETWEEN von Knut Völzke bieten in diesem Rahmen digital Einblicke in ihre Arbeit: Videos von der Konferenz „re/set mobility design“ zeigen Ideen und Best-Practice-Beispiele für die Zukunft der Mobilität. Und am 8. Juli 2020 werden Entwürfe von Studierenden präsentiert, die sich mit den Situationen von Reisenden im Bahnhof auseinandersetzen und der Frage, wie solche ‚Zwischenräume‘ der Mobilität zu einem positiven Mobilitätserlebnis beitragen können.

Zu den HfG-Interventionen