Am Wochenende war es endlich soweit: Die Hochschule für Gestaltung (HfG) Offenbach öffnete nach pandemiebedingter langer Pause wieder ihre Türen für Design- und Kunstinteressierte zum jährlichen Rundgang (29.-31.10.2021). Das Designinstitut für Mobilität und Logistik (DML) stellte aktuelle Projekte des Lehrgebiets für Integrierendes Design (Prof. Peter Eckart) und des Lehrgebiets für Urban Design (Prof. Dr. Kai Vöckler) aus. Auch gab es Einblicke in das LOEWE-Forschungsprojekt project-mo.de zu nachhaltigem Mobilitätsdesign.

Auf den Bildern Einblicke in das Projekt „LINE 39“ der Studentin Annika Storch: Auf den Boden projizierte dynamische Zeichen helfen Menschen beispielsweise auf einem Bahnsteig, Abstand zueinander  zu halten. Das Projekt wurde mit dem Rundgangpreis des Kunstgewerbevereins in Frankfurt am Main e.V. ausgezeichnet.

Fotos: Anna-Lena Moeckl