Im Entwurfsprojekt „Movimiento“ wurden Konzepte der Stadtgestaltung erarbeitet, welche die städtebauliche Integration des Darmstädter Hauptbahnhofs als „Drehscheibe“ des öffentlichen Lebens in die westlich und östlich der Bahntrassen gelegenen Quartiere verbessert. Die Teilnehmenden erarbeiteten Zielbilder und Entwicklungsstrategien für den Bestand hin zu „Mobilitätsquartieren“, die aufzeigen, wie durch Stadtgestaltung die Umweltbelastungen durch den motorisierten Verkehr weiter reduziert, eine breite Nutzbarkeit und Zugang für Alle im öffentlichen Raum hergestellt, die Lebensqualität gesteigert und die Bewegungsräume für Fußgänger, Radfahrer und Nutzer des ÖV zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt verbessert werden können.

Fokusthema Mobility Hubs
Art des Projektes • Lehrveranstaltung
Institution • Technische Universität (TU) Darmstadt, Forschungsgruppe Urban Health Games, LOEWE-Schwerpunkt IDG
Disziplin • Architektur / Urban Design
Betreuende • Prof. Dr.-Ing. Martin Knöll, Dipl.-Ing. Marianne Halblaub Miranda
Team • a.o. Prof. Dr. Sabine Hopp
Kontakt • project-mo.de@hfg-offenbach.de
Status • abgeschlossen
Projektzeitraum • SoSe 2018
Externe Kooperationspartner • Die Deutsche Bahn AG hat die Semesterpublikation unterstützt

Dokumentation und weitere Informationen