6. Januar 2021 – Forschung Frankfurt, das Wissenschaftsmagazin der Goethe-Universität, berichtet in seiner neuesten Ausgabe zum Thema Klimakrise über die Arbeit von Martin Lanzendorf, Professor am Institut für Humangeographie und Leiter der dortigen Arbeitsgruppe Mobilitätsforschung. Im Artikel „BEWEGgründe: Mobilität klimafreundlich verändern ohne Verzicht“ werden verschiedene Projekte vorgestellt. Dazu gehört auch sein Projekt im LOEWE-Schwerpunkt IDG / project-mo.de (Forschungsbereich Gesellschaft): die sozialwissenschaftliche Begleitung des Fahrradstraßenausbaus in Offenbach. In Zusammenarbeit mit Designer_innen der HfG Offenbach wurden dort Anwohnerinnen und Anwohner der ersten dieser Fahrradstraßen befragt. In mehreren wissenschaftlichen Publikationen werten Andreas Blitz, Hannah Müggenburg und Martin Lanzendorf von der Arbeitsgruppe Mobilitätsforschung die ausführliche Umfrage aus.

Zur kompletten Ausgabe „Klimakrise“ von Forschung Frankfurt