Virtual Reality and Mobility Design

Online-Veranstaltung im Rahmen der Jubiläumsausstellung „Aus heutiger Sicht. Diskurse über Zukunft“ der HfG Offenbach im Museum Angewandte Kunst (www.aussicht.space)

19.5.21, 18 Uhr
Link zur Aufzeichnung der Veranstaltung

Das Reale simulieren oder das Zukünftige simulieren? Virtuelle Realitäten bieten das Potenzial, sowohl für Designforschung als auch Designpraxis Bestehendes ebenso wie Geplantes zu simulieren. Aber lohnen sich solche Simulationen, oder ist das nur teure Spielerei? Wieso simuliert man eigentlich? Wie werden virtuelle Realitäten in der Forschung und in der Anwendung eingesetzt und was haben diese mit Zukunft zu tun? Impuls-Beiträge und Diskussion sollen am Beispiel des Mobilitätsdesigns aufzeigen, wie die Zukunft mit Simulationen untersucht, geplant und gelehrt wird.

Beiträge von:
Karina Schäfer; EDAG Production Solution, Smart City Project
Pascal Tonecker; Director of CRYENGINE Enterprise Solution
Annika Storch; Studentin an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main
Dipl.-Des. Julian Schwarze; wissenschaftlicher Mitarbeiter am DML der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main

Moderation: Dr. Felix Kosok, Julian Schwarze